quieksen


quieksen
vi см quieken

Универсальный немецко-русский словарь. 2014.

Смотреть что такое "quieksen" в других словарях:

  • Quieksen — Quieksen, verb. reg. neutr. auch mit dem Hülfsworte haben. Es ist das Intensivum des vorigen, und wird, wie dieses, nur in den gemeinen Sprecharten gebraucht …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • quieksen — quieken: Das seit dem 16. Jh. bezeugte Verb, das sich vom niederd. Sprachraum ausgebreitet hat, ist lautnachahmenden Ursprungs und gibt hauptsächlich den Laut der Ferkel und schrille Töne wieder. Verstärkende Weiterbildungen von »quieken« sind… …   Das Herkunftswörterbuch

  • quieksen — quiek|sen 〈V. intr.; hat〉 quieken * * * quie|ken, (seltener:) quiek|sen <sw. V.; hat [aus dem Niederd., lautm.]: (von Schweinen, Mäusen, Ratten o. Ä.) [in kurzen Abständen] einen hohen u. durchdringenden, lang gezogenen, gepressten Laut von… …   Universal-Lexikon

  • quieksen — quiek[s]en:1.〈schrillschreien〉quietschen–2.⇨lachen(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • quieksen — quiek·sen; quiekste, hat gequiekst; [Vi] ≈ quieken …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • quieksen — quie|ken, quiek|sen; du quiekst …   Die deutsche Rechtschreibung

  • quietschen — kratzen; knirschen; knarzen; knarren; quieken; pfeifen; piepen; piepsen; fiepsen (umgangssprachlich) * * * quiet|schen [ kvi:tʃ̮n̩] <itr.; hat …   Universal-Lexikon

  • quietschen — 1. quieken, quieksen; (nordd. ugs.): janken; (landsch.): knautschen. 2. kreischen; (ugs.): feixen, schreien, wiehern. * * * quietschen:1.⇨quiek[s]en(1)–2.⇨lachen(1) quietschen 1.quieken,piepen,ziepen,zirpen,schilpen,zwitschern,pfeifen,piepsen,flöt… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • quieken — Vsw std. (16. Jh.) Stammwort. Lautmalende Form; ähnlich quieksen (quixen 16. Jh.) und quietschen aus quikezen. deutsch d …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • quieken — quieken: Das seit dem 16. Jh. bezeugte Verb, das sich vom niederd. Sprachraum ausgebreitet hat, ist lautnachahmenden Ursprungs und gibt hauptsächlich den Laut der Ferkel und schrille Töne wieder. Verstärkende Weiterbildungen von »quieken« sind… …   Das Herkunftswörterbuch

  • quietschen — quieken: Das seit dem 16. Jh. bezeugte Verb, das sich vom niederd. Sprachraum ausgebreitet hat, ist lautnachahmenden Ursprungs und gibt hauptsächlich den Laut der Ferkel und schrille Töne wieder. Verstärkende Weiterbildungen von »quieken« sind… …   Das Herkunftswörterbuch


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.